Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte:strategischereserve

Strategische Reserve

225 distinct objects and counting…

Grundlegendes

WIE FUNKTIONIERT DAS?

Eine ständig wachsende Reserve mit Hunderten Objekten befindet sich bereits im Space (Boxen unter den 3D druckern mostly). Wenn Du etwas brauchst, kannst du es haben. Wer etwas aus der Reserve entnimmt muss es ersetzen. Und zwar durch genau das, was er entnommen hat. Sollte der Entnehmende es online bestellen, sollte die Bestellung erfolgt sein, bevor die Entnahme stattfindet, sollte der Entnehmende es in einem Laden kaufen wollen, sollte dies möglichst innerhalb von 10 Tagen passieren. Wenn du es entnimmst nutze bitte dieses Formular https://goo.gl/forms/RyHSUoJBcxDtng7n1

Was liegt in der Strategischen Reserve? Das Inventar findet sich in der verlinkten Tabelle: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zEzHeuqRz6d9iXtSdLED9DFq-qH1KXiP1LWx4Lqmeoo/edit?usp=sharing

Wünsch dir was: Die strategische Reserve ist für dich! Damit du hacken kannst, damit dir alle Möglichkeiten offen stehen. Aber was brauchst du? Zögere nicht deine Wünsche zu äußern, am besten als Mail an tvluke@chaotikum.org

Kriterien

Was ist die Strategische Reserve

Die Strategische Reserve ist eine Sammlung von Dingen, die jedem Menschen jeder Zeit zur Verfügung stehen. Dies soll dafür sorgen, dass Menschen Ideen schneller umsetzen können, weil sie nicht darauf warten müssen, dass ihre Lieferung ankommt oder sie Zeit haben. Die Reserve dient also der Zeitersparnis, sie dient allerdings nicht der Kostenersparnis.

Wie funktioniert die Strategische Reserve

Entnahme: Wer etwas aus der Reserve entnimmt muss es ersetzen. Und zwar durch genau das, was er entnommen hat. Sollte der Entnehmende es online bestellen, sollte die Bestellung erfolgt sein, bevor die Entnahme stattfindet, sollte der Entnehmende es in einem Laden kaufen wollen, sollte dies möglichst innerhalb von 10 Tagen passieren.

Einlagerung: Jeder kann etwas neues in die Reserve einlagern, dafür gibt es einige Bedingungen.

  • Alles in der strategischen Reserve sollte zwei mal vorhanden sein. Es darf also nur eingelagert werden, was doppelt vorhanden ist. (Ausnahmen sind meist teure Objekte)
  • Die Einlagerung muss im Inventar dokumentiert werden. Das geht aktuell leider nur über TVLuke.
  • Alles in der strategischen Reserve soll neuwertig sein.
  • Objekte in der Strategischen Reserve werden in den zur Verfügung stehenden ZIP-Tüten aufbewahrt.
  • Es muss noch erhältlich sein oder ein Ersatz muss dokumentiert werden.

Deinventarisierung: In seltenen Fällen kann es sein, dass etwas nicht mehr ersetzbar ist. Dies wird dokumentiert. Es wird dann festgelegt durch was das Objekt ersetzt werden soll, der Entnehmende muss dann stattdessen dies kaufen. Es sollte preislich vergleichbar sein.

Was gehört in die Strategische Reserve

Das wichtigste Kriterium ist, dass alles in der Strategischen Reserve neuwertig ist. Wer etwas daraus entnimmt sollte höchstmögliche Sicherheit haben, dass es funktionsfähig und vollständig ist. Daher gehören gebrauchte Objekte grundsätzlich nicht in die Reserve.

Bei der Entscheidung, etwas neues der Reserve zu stiften, kann man sich folgende Frage stellen: Ist etwas etwas, was potentiell für ein Projekt oder Bastelei verbraucht oder eingebaut werden kann?

Eine andere wichtige Frage: Lässt es sich einzeln oder in geringer Stückzahl kaufen?

Bastelmaterielien aller Art, seien es Microcontroller, Platinenrechner (Arduini, Pi,…) Sensoren, Aktoren, … sind daher sinnvoll.

Nicht so sinnvoll ist z.B. ein Schraubenzieher. Dieser wird nicht verbraucht und steht danach weiter zur Verfügung. Es ist wenig Sinnvoll, dass Menschen einen neuen Schraubenzieher bestellen müssen, bevor sie diesen nehmen, denn er ist danach nicht weg. Derartiges Werkzeug sollte nicht in die Reserve sondern einfach dem Verein gespendet werden. Werkzeug für den Privatbedarf kann man immer noch kaufen und solange das frei verfügbare Werkzeug im Space nutzen, dafür muss man es nicht aus der Reserve „kaufen“.

Wenig sinnvoll, aber grundsätzlich machbar: Jumper-Kabel, Lötzinn, Filament, Tesafilm…. Dinge die man nicht in so kleinen Mengen kaufen kann, wie man sie üblicherweise braucht. Das heißt dann immer, Mensch braucht ein Jumper Kabel, holt sich daher die 200 Packung aus der Reserve und bestellt 200 neue Kabel. Danach liegen 199 Kabel im Space erstmal als Spende rum… Das sorgt dafür, dass immer Nachschub da ist, das ist nicht schlecht, aber als Konzept nur so mittel fair.

Spende oder nicht?

Wer etwas neues in die Reserve übergibt, also nicht etwas existierendes ersetzt, kann mit dem Vorstand darüber sprechen, ob das eine Spende sein kann, allerdings ist das eher nicht die Absicht hinter der Sache. Ersatz ist natürlich keine Spende, weil der Wert ja auch schon vorher vorhanden war.

projekte/strategischereserve.txt · Zuletzt geändert: 04.05.2019 15:00 von Lukas Ruge