Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ag:infrastruktur:chaotikum:mail

mail.chaotikum.net

Client-Konfiguration

Wer einen LDAP-Account besitzt kann diesen zum Empfang und Versand von Emails benutzen.

Mailclients, die kompatibel sind zum Autoconfig-Format von Thunderbird/Evolution, sollten automatisch die korrekten Daten herausfinden.

  • IMAP: mail.chaotikum.net, Port 143, STARTTLS, einfaches Passwort
  • SMTP: mail.chaotikum.net, Port 587, STARTTLS, einfaches Passwort

Webmail

Ein Webmail-Interface existiert unter https://mail.chaotikum.org/

Server-Konfiguration

Postfix

  • Authentifizierung gegen Dovecot
  • Lokale Zustellung per LMTP an Dovecot
  • Einige Adressen werden per /etc/postfix/transport an rootds.rautelinux.org weitergeleitet. Dort kann eingesehen werden, welche dies sind.
  • Per /etc/aliases: admin@chaotikum.org ist Postmaster und wird an infrastruktur@chaotikum.org weitergeleitet

Dovecot

  • Alle Daten unter Benutzer vmail:vmail
  • Maildirs unter /var/mail/vmail/$USER/mail
  • Sieve-Regeln unter /var/mail/vmail/$USER/sieve
  • Authentifizierung des Usernamens (Teil vor dem @) gegen die UID im LDAP ====

Ein kleines mlmmj howto/Cheat-Sheet

Alle Mitglieder einer Liste erhällt man mit

 /usr/bin/mlmmj-list -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE>/

oder auch

 cat /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/>NAME DER LISTE>/subscribers.d/*
 

Wobei folgende Listen existieren:

also kann man über

 /usr/bin/mlmmj-list -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE>/ | grep <BEGRIFF> 

checken, ob wer auf der Liste ist.

jemanden auf eine Liste packen geht so

 /usr/bin/mlmmj-sub -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE> -a <MAILADRESSE> -c -f

Wobei der Parameter c dafür sorgt, dass die person eine Mail bekommt, die sie auf der Liste willkommen heißt (gut, wenn Leute wissen, das sie auf einer Liste sind, das gegenteil wäre q) und f ist force

Selbst Mailinglisten Erstellen

Das tut man mit dem Befehl mlmmj-make-ml mit dem Tool mlmmj wichtig ist dabei, dass der Folder nicht einfach der Name der Mailingliste ist, sondern domain/name, also z.B. chaotikum.org/listenname, dies ist beim erstellen so anzugeben, also

mlmmj-make-ml -L chaotikum.org/listenname

Dann wird ein entsprechender Ordner erstellt.

Hier sind ein paar Sachen, die man dabei gerne falsch macht:

  • ML-Verzeichnis (also 'orga' oder 'mitglieder' oder 'keymaster' muss mlmmj gehören: chown -R mlmmj.root keymaster
  • Eintrag in /var/spool/mlmmj/transport hinzugeführt (im Anschluss in dem Verzeichnis `postmap transport` ausgeführt, um die transport.db zu aktualisieren)
  • Listenadresse in keymaster/control/listaddress war falsch (da stand die Adresse inklusive „chaotikum.org/“-Präfix, was dann natürlich keine gültige Mailadresse mehr ist)
  • Das Hinzufügen zu /etc/aliases habe ich rückgängig gemacht, da wir das über die transport-Datei lösen.

Wenn man eine bisher noch nicht vorhandene Domain nutzt noch dies:

  • In mydestination in /etc/postfix/main.cf muss die Domain hinzugefügt werden.

Was noch spannend sein kann sind die dinge unter listenname/control siehe http://mlmmj.org/docs/tunables/

ag/infrastruktur/chaotikum/mail.txt · Zuletzt geändert: 26.08.2019 17:35 von Lukas Ruge