Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


infrastruktur:service:mlmmj

mlmmj

Dies ist die technische Doku zu unserem Mailinglisten-Program. Nutzerinfos zu Mailinglisten findest du hier.

Ein kleines mlmmj howto/Cheat-Sheet

Alle Mitglieder einer Liste erhällt man mit

 /usr/bin/mlmmj-list -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE>/

oder auch

 cat /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/>NAME DER LISTE>/subscribers.d/*
 

Wobei folgende Listen existieren:

also kann man über

 /usr/bin/mlmmj-list -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE>/ | grep <BEGRIFF> 

checken, ob wer auf der Liste ist.

jemanden auf eine Liste packen geht so

 /usr/bin/mlmmj-sub -L /var/spool/mlmmj/<DOMAIN>/<NAME DER LISTE> -a <MAILADRESSE> -c -f

Wobei der Parameter c dafür sorgt, dass die person eine Mail bekommt, die sie auf der Liste willkommen heißt (gut, wenn Leute wissen, das sie auf einer Liste sind, das gegenteil wäre q) und f ist force (Liste der Parameter

Selbst Mailinglisten Erstellen

Dazu ersteinmal im Container in den Ordner gegehn, in welchem die Domains der verschiedenen Listen zu finden sind.

 cd /var/spool/mlmmj/

Dann mit dem Befehl mlmmj-make-ml mit dem Tool mlmmj eine neue Mailingliste erstellen. Wichtig ist dabei, dass der Folder nicht einfach der Name der Mailingliste ist, sondern domain/name, also z.B. chaotikum.org/listenname, dies ist beim erstellen so anzugeben, also

 mlmmj-make-ml -L chaotikum.org/<listenname>

Dann wird ein entsprechender Ordner erstellt. Dazu müssen Fragen beantworter werden

 The Domain for the List? [] : chaotikum.org

Die Domain eintragen für die die Liste sein soll. z.B. chaotikum.org

 The emailaddress of the list owner? [postmaster] : 
 

Emailaddress of the list owner Frei lassen

 The path to texts for the list? [en] : 
 

Auch freilassen

Hier sind ein paar Sachen, die man dabei gerne falsch macht:

1. ML-Verzeichnis (was gleichzezeitg der Listenname ist, also 'orga' oder 'mitglieder' oder 'keymaster' muss mlmmj gehören:

 chown -R mlmmj.root <listenname>

2. Eintrag in /var/spool/mlmmj/transport hinzufügen. Im Anschluss in dem Verzeichnis

 postmap transport 

ausführen um die transport.db zu aktualisieren

3. Listenadresse in <listenname>/control/listaddress ist manchmal falsch. Da steht dann die Adresse inklusive einem Präfix, z.B. „chaotikum.org/“-Präfix, was dann natürlich keine gültige Mailadresse mehr ist. Dies einfach ändern.

4. In seltenen fällen wird etwas in /etc/aliases hinzugefügt. Dies rückgängig machen, da wir das über die transport-Datei lösen.

5. Wenn man eine bisher noch nicht vorhandene Domain (also eine Domain für die wir bisher keine Mailinglisten haben) nutzt noch dies:

  • In mydestination in /etc/postfix/main.cf muss die Domain hinzugefügt werden.

Ggf muss auch überhaupt erst der MX record gesetzt werden usw… kläre dies mit jemandem, der Zugang zu der Domain hat und diese setzen kann.

Was noch spannend sein kann sind die dinge unter <listenname>/control siehe http://mlmmj.org/docs/tunables/. Empfehlenswert ist es z.B. ein prefix einzustellen für die Liste.

WICHTIG: Füge die Liste unter Der Dokumentation unserer Mailinglisten hinzu.

infrastruktur/service/mlmmj.txt · Zuletzt geändert: 10.01.2021 06:11 von 95.216.157.235